Kostenlose topografische Karten, Höhe, Relief

Kostenlose topografische Karten Visualisierung und Weitergabe.

Seeboden am Millstätter See

Klicken Sie auf die Karte, um die Höhe anzuzeigen.

Seeboden am Millstätter See, Bezirk Spittal an der Drau, Kärnten, 9871, Österreich (46.81907 13.51865)

Über diese Karte

Name: Topografische Karte Seeboden am Millstätter See, Höhe, Relief.
Koordinaten: 46.78966 13.46441 46.87652 13.58571
Minimale Höhe: 525 m
Maximale Höhe: 2.530 m
Durchschnittliche Höhe: 1.042 m

Seeboden am Millstätter See

Die erste namentliche fassbare Bevölkerung Oberkärntens sind die Illyrer. Auf ihre Indogermanische Sprache gehen Berg- und Flussnamen wie die Tauern oder die Drau zurück, allesamt topographische Einheiten einer Größe, bei der eine Romanisierung, Slawisierung oder Eindeutschung nicht erfolgte. Ab ca. 200 v. Chr. gehörte die Gegend zum Stammesgebiet der Ambidravi, der „Beiderseits der Drau Wohnenden“, eine römische Bezeichnung für die hier siedelnde norische Bevölkerung, die aus den ansässigen Illyren und den neu zugewanderten Kelten hervorging.

Wikipedia (CC-BY-SA 3.0)